Active Optical Access: Edgecore Networks

Für den Aufbau von Access-Netzen ist die AON-Struktur in den meisten Fällen vorteilhaft, da eine gemanagte direkte Punkt-zu-Punkt-Verbindung bis zum Übergabepunkt bei Kunden (unabhängig ob Privat- oder Geschäftskunden) besteht, wodurch neben den Sicherheitsaspekten auch eine leichtere und schnellere Entstörung gewährleistet ist. Unsere favorisierte Lösung basiert auf den Access L2+-Switches des Herstellers Edgecore Networks. Durch die umfangreiche Produktpalette können die Switches entsprechend der Anforderung gewählt werden. Alle Switche haben einen nahezu identischen L2-Leistungsumfang und nutzen den gleich Cisco-like CLI-Syntax. Die Produktpalette reicht vom Business CPE über Access- und Aggregation-Switches bis hin zu performanten 100GE Routing-Switches für den Transport. 
Leistungsmerkmale:
  • Standardisierte Ethernet L2+-Technologie
  • Höchste, zukunftssichere Interoperabilität zu anderen L2-Systemen
  • DHCP-Option 82 und PPPoE intermediat Agent-Unterstützung
  • Bis zu 48GE Ports (4 x 10GE Uplink) auf 19“, 1HE (<300mm tief)
  • Bis zu 48 x 10GE Ports (6 x 100GE Uplink) auf 19“, 1HE
  • Cisco-like CLI und Web-Management
  • Modelle mit erweitertem Temperaturbereich verfügbar
  • Supportunterstützung aus Deutschland mit Backup zum Hersteller
  • Geringe Leistungsaufnahme
  • Herstellerunabhängigkeit

Nutzen Sie dieses Formular, um uns per E-Mail zu kontaktieren