Layer 3: Verschlüsselung auf dem IP-Layer

Die Verschlüsselung im IP-Header auf Layer 3-Ebene, z. B. per IPsec, wird als Applikationsverschlüsselung für einzelne Datenströme verwendet. Sie ist hoch skalierbar und die Lösungen unterschiedlicher Hersteller sind häufig untereinander kompatibel. Allerdings ist der Daten-Overhead für die Verschlüsselung relativ hoch und der Datendurchsatz wird bei kleinen Paketgrößen vermindert.
  • Verschlüsselung mit Hilfe von IPsec
  • Hohe Skalierbarkeit
  • Softwarebasierte Verschlüsselung möglich
  • Hohe Kompatibilität unterschiedlicher Hersteller

ADVA: FSP 150 ConnectedGuard

ADVA: FSP 150 ConnectedGuard

RAD: SecFlow

RAD: Secure Gateways SecFlowV1

Nutzen Sie dieses Formular, um uns per E-Mail zu kontaktieren